Feuerwehrfrau / Feuerwehrmann werden

ehrenamtlich • engagiert • den Mitbürgern verpflichtet • generationsübergreifend

Feuerwehr - Hobby, Berufung und Ehrenamt.

Seit mehr als 110 Jahren engagieren sich Mitbürger, um ihren eigenen Nachbarn in Notsituationen zu helfen.

Eine funktionierende Freiwillige Feuerwehr im Stadtteil ist ein sozialer Ankerpunkt in der Gesellschaft: man trifft sich, diskutiert, arbeitet an einem gemeinsamen Ziel und findet dabei Freundschaft und Anerkennung.

Nur mit einem weitergehenden Engagement von Mitbürgern - wie Dir und uns - ist ein Fortbestehen unseres gemeinsamen Anliegens möglich.

Werde auch Du ein Teil der Weißiger Feuerwehr!

Und wie? Dann lies einfach weiter.

"Dafür habe ich doch keine Zeit ... "
"Ehrenamt ist keine Zeitfrage,
sondern eine Lebenseinstellung."

Feuerwehr: Was erwartet mich?

"Ist doch reine Männersache ... "
"Als Feuerwehr-Frau stehe ich gleichberechtigt in der ersten Reihe!" 
Image
Janine, Feuerwehrfrau mit Leib und Seele

Heute ist die Freiwillige Feuerwehr eine Gemeinschaft von Frauen und Männern unterschiedlicher Generationen, unterschiedlicher Herkunft und vielfältigem Denken.

Dich erwartet eine Gemeinschaft, die:

  • mit Dir durch Feuer und Flamme gehen möchte,
  • neue Mitglieder sehr gern in ihrer Mitte willkommen heißt,
  • Dir mit Rat und Tat zur Seite steht,
  • Spaß und Freude am Ehrenamt vermittelt und
  • durch viel Praxis und Erfahrungsweitergabe,
  • Dir viele Herausforderungen und neue Erfahrungen

bietet.

Durch Lehrgänge und Ausbildungen wirst Du von uns in die Lage versetzt, von Mal zu Mal tiefer in die Feuerwehr einzusteigen und genau wie alle anderen mitzuwirken.

Ich bin begeistert! Wie geht es weiter?

Drei einfache Schritte!

  1. Kontakt herstellen
    ... einfach über den unten stehenden roten Button.

  2. Persönliches Treffen
    Unser Wehrleiter Carsten Preussler wird sich schnellstmöglich mit dir per E-Mail oder Telefon mit dir in Verbindung setzen. Ganz unverbindlich trefft ihr euch im Gerätehaus und sprecht in aller Ruhe.

  3. Uns kennenlernen!
    Anschließend laden wir dich zu einem oder zwei "Schnupperdiensten" ein, damit Du uns und wir Dich kennen lernen können.

Wir hoffen, Dich als neue Kameradin oder neuen Kameraden begrüßen zu dürfen.

"Feuerwehr ist etwas für die Jungen ... "
"Mit 49 Jahren fand ich zur Feuerwehr .. und ich habe es keinen Tag bereut."
Image
Uwe, seit seinem 49. Lebensjahr bei der Feuerwehr

Ehrliche Fragen & ehrliche Antworten

"Das ist doch Familiensache ... "
"Ich bin der erste Feuerwehrmann meiner Familie." 
Image
Jannis, seit 2019 bei der Feuerwehr
Ehrliche Frage: Ist das nicht zu anstrengend für mich?
Ehrliche Antwort:
Feuerwehr kann manchmal auch ein anstrengendes und körperlich herausfordernd sein. Aber keine Sorge, es wird immer nur das verlangt, wozu Du auch wirklich fähig bist. Nach einem Erfolg sind wir umso mehr motiviert!